NABU Waiblingen
 
Startseite ->
 Suchen
 E-Mail senden Aktuelle Seite drucken
 
 
NetConMedia Sponsor-Projekt
   

Aktivitäten und Nachrichten des NABU Waiblingen

Aktuelle NABU Einsatztermine :   ( nur bei trockener Witterung ) 

   

          

z. Zt. sind keine Einsätze geplant !

 

 

  



 

 


Heiner Ritter hat altershalber die Tätigkeit des Vogelwarts beim Nabu Waiblingen aufgegeben.

Ein großes Dankeschön für seine geleistete ehrenamtliche Arbeit.


Wir bitten Sie daher ihn bei ornithologischen Fragen und Problemen nicht mehr zu kontaktieren !

 

Vogel gefunden was tun?

 

Vögel brauchen manchmal, aber nicht immer unsere Hilfe. Das gilt besonders für Jungvögel. Nach dem Bundesnaturschutzgesetz dürfen Jungtiere nur dann vorübergehend aufgenommen werden, wenn  sie verletzt, krank oder aber tatsächlich hilflos sind. Gerade letztere Tatsache ist jedoch schwer zu erkennen.

Bitte versuchen Sie sich erstmal einen Überblick zu verschaffen. Nehmen Sie dazu den Vogel ruhig in die Hand und setzen ihn zurück ins Nest oder in einen benachbarten Strauch. Dort wird er in aller Regel von den Elternvögeln wieder gefunden, angenommen und versorgt. Niemand kann das besser als die Vogeleltern selbst!

Viele Jungvögel haben keine Scheu vor dem Menschen und piepsen nicht aus Hilflosigkeit, sondern weil sie um die nächste Fütterung durch ihre Eltern betteln. Ziehen wir Menschen uns dann zurück, kann das normale Familienleben der Vögel weitergehen.

Vögel haben, von bestimmten Arten abgesehen, einen schlechten Geruchssinn und stören sich daher nicht an menschlichem Geruch, so dass die Jungvögel auch nach dem Umsetzen von den Eltern wieder angenommen und weitergefüttert werden.

Bitte lassen Sie Jungvögel unbedingt bei ihren Eltern in der Natur – denn nur hier haben sie die besten Überlebenschancen!


 

Verletzter Vogel – was nun?

Der NABU Waiblingen hat keine Möglichkeit mehr zur dauerhaften Unterbringung von verletzten Vögeln. Daher können wir solche Vögel in aller Regel nicht aufnehmen.

Wenn Sie verletzte Vögel finden, so transportieren Sie diese bitte in einem geschlossenen Pappkarton. In der dunklen Umgebung verhalten sich die Tiere ruhig.

 

Die Vogelpflegestation des NABU befindet sich in Mössingen. Dort können verletzte Vögel direkt abgegeben werden.

NABU-Vogelschutzzentrum Mössingen
Ziegelhütte 21
72116 Mössingen
Tel. 07473/1022, Fax 07473/21181
Info@NABU-Vogelschutzzentrum.de
www.NABU-Vogelschutzzentrum.de

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

 

 



Remstal - Gartenschau in der Kritik ! 

An der geplanten interkommunalen Gartenschau 2019 scheiden sich immer noch die Geister. Bei der vom Nabu Waiblingen initiierten Führung durch die Talaue wurden viele geplanten Projekte seitens der Stadt Waiblingen kritisch beleuchtet und hinterfragt.

Die Art und Weise wie diese Ideen und Vorhaben der Stadt in der Talaue umgesetzt werden sollen und wie sie die Natur und das Landschaftsbild im stadtnahen Remsverlauf beeinflußen, ist für den Nabu nicht aktzeptabel.

 

Hier erfahren sie mehr...

 

Auch Sie können sich ihre Meinung bilden, bzw. Kommentare oder Ideen zu diesem Thema abgeben.

Dazu hier der Link zum Waiblingen-BlogMachen Sie mit !!
 

 

 


 

Beim Nabu Waiblingen können Sie übrigens die Stieglitz-Wiese kaufen. 2m2 kosten 1 Euro, 5m2  2 Euro. Melden Sie sich einfach bei

Berit Würtz per Mail:  berit.wuertz@nabu-waiblingen.de

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Übrigens:

Sollten Sie oder ein Familienmitglied ein neues Handy bekommen, bitte daran denken, der NABU recycelt Alt-Handys zugunsten von dem Havel-Umweltprojekt, Sammelboxen stehen in Rommelshausen bei Foto-König, in Waiblingen bei Foto-Saur und beim Fotohaus Kienzle.

 


 


Am vom Hochwasser entwurzelten Baum mußte der einige Monate zuvor angebrachte Gänsesägernistkasten geborgen und dann an einem anderen geeigneten Baum wieder angebracht werden.

      

 

 

 

 

Nun kann im Frühjahr das Gänsesägerpaar ins neue Heim einziehen.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Im Januar 2014 konnten mehrere Dohlennistkästen in Bäumen
bei der katholischen Kirche in Neustadt mit technischer Unterstützung
der Feuerwehr Waiblingen angebracht werden.

.

Falls Sie bei einem Einsatz mithelfen wollen, kommen
Sie doch einfach vorbei, bzw.
kontaktieren Sie einen unserer Aktiven (siehe Kontakt).

Wir freuen uns über jede helfende Hand !

 

 

  

 

 


 

 

 

 

 

 


PDF-Datei Leitfaden Schwalben
Unsere Sponsoren
Unterstützen auch Sie uns und unsere Arbeit...

 
Unterstützen auch
Sie
uns und unsere Arbeit...

 
Zum Seitenanfang Seitenanfang | Sitemap | News-Archiv | Kontakt | Impressum